Volleyball-Damenmannschaft des TuS Lintfort startete erfolgreich in die Verbandsliga-Saison 2016/17

Die neuformierte Volleyball-Damenmannschaft des TuS Lintfort startete erfolgreich in die Verbandsliga-Saison 2016/17. Mit 3:2-Sätzen (22:25, 25:21, 13:25, 25:14, 15:13) setzte sich das Team von Trainer Bernhard Mauel gegen TB Höntrop durch.


Nach 107 Minuten reiner Spielzeit war die Freude bei den Lintforterinnen groß. Dabei lag die Truppe nach drei Sätzen mit 1:2 hinten. Doch die Mannschaft um Spielführerin Christiane Röhrborn wollte sich nicht geschlagen geben. Mit großem Kampfgeist schaffte man die Wende. Dem 13:25 im dritten Durchgang ließ man ein 25:14 folgen. „Damit haben wir den ersten Punkt der Saison eingefahren. Lasst uns einen zweiten hinzufügen“, Worte des Coaches, die im Tie-Break auf fruchtbaren Boden fielen. Der TuS setzte sich schnell auf 14:4 dankt einer guten Aufschlagserie von Sarah Uphus ab. Die folgenden neun Matchbälle wurden vom Gegner abgewehrt, so dass es beim 14:13 noch einmal eng wurde. Silke Kempf stellte danach mit ihrem Angriff zum 15:13 den Endstand her.
Zufrieden zeigte sich der Lintforter Trainer mit den Einständen der beiden neuen Zuspielerinnen Katharina Beckmann und Annika Groß, die beide klug Regie führten. Silke Kempf und Julia Daamen zeichneten sich als beste Punktesammlerinnen für die Lintforter Farben aus.


TuS: Röhrborn, Beckmann, Kempf, Uphus, Daamen, Pirschel, Gezorreck, Grün, Groß.
 

WM Banner

WMQuer
Nach Oben