Der TuS Lintfort trauert um Manfred Klein

Manfred Klein, Spielführer der legendären Lintforter Meistermannschaft der Jahre 1959 bis 61 ist am Wochenende im Alter von 83 Jahren nach längerer Krankheit verstorben. Gemeinsam mit seinem Team stand Klein in den Jahren 1959 bis 1961 drei Mal in Folge im deutschen Endspiel um die Feldhandballmeisterschaft und konnte 1959 und 1961 den Titel erringen. Auch nach seiner aktiven Karriere blieb er dem Verein treu und gehörte dem Vorstand nach der Neugründung des Vereines 1987 lange Jahre an. Bis zuletzt verfolgte er die Spiele des Herrenteams und der Frauenmannschaft, mit der seine Enkeltochter den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hat.
Der TuS Lintfort verliert mit Manfred Klein ein Urgestein des Handballs und einen wichtigen Wegbereiter für den Handballsport.
Die Beisetzung wird am 12.09., dem Tag, an dem er seinen 84. Geburtstag gefeiert hätte, auf dem Waldfriedhof in Kamp-Lintfort stattfinden.


Im Bild: Manfred Klein nimmt die Glückwünsche zum Titel 1961 entgegen.

 

WM Banner

WMQuer
Zum Seitenanfang